Verlage-Medien-2016-2000.jpg
Tablet-Freigabe_2000-50.jpg
peachy.io_collab_space_vol_1_responsive_workplace_essentials_1.jpg
Preisgruppen-II.jpg
03-tablet-mockup_2000-50.jpg
Unbenannt-1.jpg
Verlage-Medien-2016-2000.jpg

FotoWare 8.0: High Performance Bildworkflow und Digital Asset Management


FotoWare ist das bevorzugte DAM System für Unternehmen, die die maximale Performance aus ihren Media Assets holen wollen. Vom regionalen Verlagshaus bis zum Global Player. Von Infoglobo in Brasilien bis zum Axel Springer Verlag in Berlin.

SCROLL DOWN

FotoWare 8.0: High Performance Bildworkflow und Digital Asset Management


FotoWare ist das bevorzugte DAM System für Unternehmen, die die maximale Performance aus ihren Media Assets holen wollen. Vom regionalen Verlagshaus bis zum Global Player. Von Infoglobo in Brasilien bis zum Axel Springer Verlag in Berlin.

Niedrige Investitionskosten


Trotz seines beeindruckenden Funktionsumfangs ist FotoWare grundsätzlich ein lauffertiges System out-of-the-box. Das heißt, eine Neuinstallation ist schon nach wenigen Tagen produktiv. Notwendige Anpassungen werden schnell integriert und der Schulungsaufwand für die Anwender ist durch die intuitive Oberfläche und die Integration in Standardprogramme minimal. Langwierige Initialisierungsphasen entfallen. Der Aufwand bleibt niedrig und kann im Vorfeld verlässlich kalkuliert werden. Clevere Modularität und erstaunliche Skalierbarkeit garantieren zudem ein anforderungsgerechtes System für alle Unternehmensgrößen.

 

Höhere Produktivität


FotoWares Workflow-Lösungen automatisieren Standardprozesse wie z.B. die Bildoptimierung und verkürzen die Bearbeitungszeit zwischen Erhalt und Veröffentlichung eines Assets enorm – vor allem im Bereich Bildverarbeitung für Print und Online. FotoWare beschleunigt die gesamte Verarbeitungskette und integriert alle Medien: Bild, Video, Audio, Text, Ganzseitenlayout (PDF). Ein Werkzeug erledigt das Asset Management für alle Medien.

 

Zusätzliche Absatzchancen


FotoWare eröffnet die Möglichkeit, unternehmenseigene Medienarchive über ein Web-Portal im Netz für zahlungskräftige Kundschaft verfügbar zu machen. Potenzielle Käufer finden die Assets bei Google und können dann voll umfängliche Services nutzen: Persönliche Registrierung, Album-Funktionen, erweiterte Download-Möglichkeiten und natürlich Reportingfunktionen werden von FotoWare unterstützt. FotoWare ergänzt das Medienarchiv um eine sinnvolle Agenturfunktion – für interne und externe Kunden.

Tablet-Freigabe_2000-50.jpg

Die Medienflut beherrschen


Sichten, bewerten, kanalisieren – mit FotoWare finden Sie die „Nuggets" im stetig anschwellenden Medienstrom . Die Bildstrecke, die Beiträge unverwechselbar macht. Das Foto, mit den günstigsten Einkaufskonditionen. FotoWare steigert die zählbare Ausbeute. Jeden Tag.

Die Medienflut beherrschen


Sichten, bewerten, kanalisieren – mit FotoWare finden Sie die „Nuggets" im stetig anschwellenden Medienstrom . Die Bildstrecke, die Beiträge unverwechselbar macht. Das Foto, mit den günstigsten Einkaufskonditionen. FotoWare steigert die zählbare Ausbeute. Jeden Tag.

Einfache Übertragung, schnelle Verarbeitung


Von der global agierenden Bildagentur bis zum Amateurfotografen mit Smartphone: FotoWare bietet den richtigen Kanal, um Medien in das System zu übertragen. FotoWare nutzt u.a. Client-, HTTP- und FTP-Transfers, kommuniziert mit mobilen Apps auf Handys und Tablets, überwacht Netzwerkordner und übernimmt Attachments von Email-Servern. FotoWare ist aber nicht nur ein Kommunikationstalent. FotoWare Connect und Color Factory steuern über Hotfolder-Kanäle die gesamte erste Verarbeitungskette: Virusscans und Namensanpassungen werden vorgenommen. Bildanpassungen und Qualitätsoptimierungen im Modul Smart Color werden ausgelöst. Assets werden Anforderungs- und Last-gesteuert an verschiedene Server weitergeleitet. All das – und vieles mehr – ist vollständig konfigurierbar und geschieht automatisch, bevor der erste Redakteur einen Blick auf das Asset wirft.

 

Mehr Überblick und bessere Auswahl

Für den Redakteur stellt der FotoWeb 8 Pro Client das Mittel der Wahl für Recherche, Bildauswahl und Übergabe an die Produktionssysteme dar

Bildeingang in der FotoStation 8.0

Redakteure nutzen FotoWeb Pro oder den FotoStation Client, um den sauber aufbereiteten Strom von Medien zu sichten. Schneller Überblick, visualisierte Statusmeldungen und frei konfigurierbare One-Click-Aktionen helfen bei der Auswahl und Gruppierung. Die Vorbereitung der täglichen Fotokonferenz geht jetzt deutlich schneller. Wertvolle oder eigenproduzierte Motive können direkt in Langzeitarchive eingeordnet werden. FotoWare hilft, die wichtigen Assets zu finden und festzuhalten – für die Breaking News, den Jahresrückblick und die historische Dokumentation.

peachy.io_collab_space_vol_1_responsive_workplace_essentials_1.jpg

Der schnellste Weg vom Asset zum Artikel


Wenn die Anforderungen an Volumen und Geschwindigkeit steigen, dann hilft smarte Automatisierung. FotoWare ist die ideale Plattform, um die Prozesskette zu optimieren.

Der schnellste Weg vom Asset zum Artikel


Wenn die Anforderungen an Volumen und Geschwindigkeit steigen, dann hilft smarte Automatisierung. FotoWare ist die ideale Plattform, um die Prozesskette zu optimieren.

Vollautomatische Bildoptimierung

Automatische Bildoptimierung auf dem Server mit visueller Kontrolle


FotoWares Color Factory Modul übernimmt im Multikanalbetrieb die vollautomatische Verarbeitung eingehender Assets. Color Factory überprüft und ergänzt Metadaten (z.B. Ortsangaben), wandelt Bildgrößen und Dateiformate und führt vollautomatisch die notwendige Bildoptimierung mithilfe der gängigen Bildbearbeitungsfunktionen durch. Manuelle Eingriffe sind nur bei definierten Abbruchkriterien erforderlich. Photoshop wird lediglich für aufwendige „Special Effects" gebraucht. Color Factory produziert auf einem Qualitätslevel, der es vielen Verlagen erlaubt, Assets ohne weitere manuelle Nachbearbeitung – und ohne Wartezeit – direkt zu veröffentlichen.

Ab der Version 8 steht die interaktive automatische Bildoptimierung mit dem Samrt Color Modul auch in der FotoStation Pro zur Verfügung

 

Effiziente Story Produktion

Der Text steht – wo sind die Bilder? Die liegen bereits vorsortiert im FotoWare Client bereit! FotoWare bietet allen Redakteuren schnellen Zugriff auf Bilder, Grafiken und Ganzseiten (PDF). Alle notwendigen Funktionen für Recherche, Weiterverarbeitung und Ausgabe sind in einem nutzerfreundlichen Frontend zusammengefasst. Dabei profitieren die Redakteure direkt von den vorbereiteten Zusammenstellungen, können eigene Sammlungen anlegen und Bilder über die Kommentarfunktion mit Kollegen diskutieren.

 

Nahtlose Integration in Print- und Webpublishing

FotoWare arbeitet perfekt mit Redaktions- und Content-Managementsystemen zusammen. Dafür sorgen die FotoWeb RESTful-API, das CMS-Widget sowie die FotoWeb Adobe CS Extension. In jedem Fall erfolgt der Zugriff direkt aus der Anwendung heraus und Assets lassen sich mit wenigen Klicks in das Layout oder den Online-Artikel einbinden. Dabei steht die volle Bandbreite der FotoWare-Funktionen zur Verfügung. FotoWare protokolliert die Verwendung und kann über das CMS-Widget Veröffentlichungszeiträume steuern.

 

Automatisierte Archivierungsfunktionen

Fertige Publikationen können über einen extra konfigurierten Kanal im Color Factory Modul automatisch archiviert werden. Diese Funktion verarbeitet Ganzseiten-PDF und aktualisiert gleichzeitig die Verwendungsdaten der benutzten Assets. Dieser Prozess kann natürlich auch direkt vom Produktionssystem über die FotoWeb RESTful-API gesteuert werden. FotoWare hält das Archiv immer auf Stand und dokumentiert die Verwendung jedes Assets in den dazugehörigen Metadaten.

Preisgruppen-II.jpg

Volle Kostenkontrolle


Jedes Asset kostet Geld. Deshalb behält FotoWare die volle Kontrolle über die Nutzung und die entsprechenden Kosten. Lizenzen und Budgets werden respektiert. Von allen Nutzern!

Volle Kostenkontrolle


Jedes Asset kostet Geld. Deshalb behält FotoWare die volle Kontrolle über die Nutzung und die entsprechenden Kosten. Lizenzen und Budgets werden respektiert. Von allen Nutzern!

105 - Financial Presentation (Solid).png

Integrierte Budgetsteuerung


Sorgfältig gepflegte Informationen in den Metadaten garantieren, dass nur lizensierte Assets verwendet werden können. Über das FotoWeb Interface ist es sehr einfach, in verbundenen Systemen Lizenzpreise abzufragen, den Einkauf auszulösen und die budgetgerechte Nutzung der Assets sicher zu stellen.

Über Imagemarker können Eigenschaften wie Preise von Bilder visualisiert werden. Über Action Marker ist direkt aus dem FotoWeb die Echtzeitabfrage von Drittsystemen wie z.B. Lieferantendatenbanken möglich.

 

Verwendung mitloggen und abrechnen

Da die Verwendungsdaten vorliegen, können jederzeit individualisierte Reports über die anfallenden Lizenzkosten erstellt werden. Dazu greift die externe Anwendung über die FotoWeb-API auf die entsprechenden Metadaten zu. Die durchgängig aktuell gehaltenen Metadaten erlauben eine Kostenkontrolle fast in Echtzeit. Über die FotoWeb Admin Konsole sind zusätzliche Auswertungen zu Nutzeraktivitäten, Abrufzahlen und Suchanfragen möglich. FotoWare behält Asset-Nutzung und -Kosten ständig im Blick. 

03-tablet-mockup_2000-50.jpg

Anforderungsgerecht und zukunftssicher


FotoWare ist ein flexibles Modulsystem, aus dem sich schnell individuelle Lösungen zusammenstellen lassen. Für kleine Verlage genau so wie für global agierende Medienunternehmen.

Anforderungsgerecht und zukunftssicher


FotoWare ist ein flexibles Modulsystem, aus dem sich schnell individuelle Lösungen zusammenstellen lassen. Für kleine Verlage genau so wie für global agierende Medienunternehmen.

Enorme Skalierbarkeit

 

FotoWares weltweiter Erfolg bei großen und kleinen Medienunternehmen hat neben dem überzeugenden Funktionsumfang und dem attraktiven Preis auch klare technische Gründe. Das System ist durch seine Modularität und seinen grundsätzlichen inneren Aufbau extrem skalierbar. Das gilt für den nutzbaren Funktionsumfang, die Anzahl der Nutzer und das Volumen an Assets. Mit geringem Aufwand lässt sich das System an die aktuelle Anforderungssituation im Unternehmen anpassen. Diese Investitionssicherheit macht FotoWare für Techniker und Controller gleichermaßen attraktiv.

 

Für Jeden das richtige Werkzeug

 

Für Bildredakteure und Fotografen

Typische FotoStation Client Nutzer sind Bildredakteure und Fotografen, die einen hohen Bedarf an Auswahl-/ und Bearbeitungsfunktionen haben. Fotostation Anwender profitieren von den besonderen Stärken der Desktop-Anwendung, mit der man sowohl auf lokale Daten als auch auf Datenbestände auf dem Server zugreifen kann. Weitere Argumente für den Einsatz der FotoStation sind die Anpassungsmöglichkeiten, die Vielzahl der Stapelverarbeitungsaktionen und die excellente Usability.

 

Für Bild- und Multimedia- Redakteure

Der FotoWeb Pro Client ist das Tool für den Bildredakteur, der Bildeingänge effizient Sichten und Auswahlen erstellen muss. Der browserbasierte Pro Client stellt eine spezielle Oberfläche mit interaktiven Workflows, Ein-Klick Aktionen, Freigabewerkzeugen und erweiterten Export-Tools wie drag&drop in Redaktionsssysteme zur Verfügung.

 

Für Print- und Online Redakteure, Journalisten, Layouter und Designer

FotoWeb Plus Anwender sind Redakteure, die regelmäßig mit Bildern oder Videos arbeiten. Für ihre Recherchen benötigen Sie eine einfache und funktionale Oberfläche die von jedem Arbeitsplatz erreichbar ist. Der Plus Client ist das ideale Tool um Medien zu sammeln, zu exportieren oder über Workflows an Redaktions-/ oder Web-Content-Management Systeme zu übergeben.

 

Für Redakteure mit normalen Anforderungen, externe Fotografen und andere freie Mitarbeiter

Der FotoWeb Standard Client ist für alle anderen FotoWeb User das idelae Tool. Die Oberfläche entspricht der des Plus-Clients, nur sind die Feattures auf die Kernfunktionen reduziert. Neben dem Upload, der Recherche und dem Download können Standard-User aber auch Selektionen zusammenstellen und mit anderen Nutzern teilen. Weiterhin können Sie auch einfache Workflows auslösen.

 

Perfekte Integration

 

Die hohe Implementierungsgeschwindigkeit von FotoWare beruht nicht zuletzt auf der Vielzahl von eingebauten Schnittstellen und Integrationsmöglichkeiten. Neben den Adobe CS Extensions, dem CMS-Widget und der RESTful-API verfügt FotoWare über eine offene Schnittstelle, die eine Integration u.a. in die folgenden Redaktionssysteme ermöglicht: Alfa, CCI, Funkinform, RedWeb, Vjoon und Woodwing. Deshalb ist FotoWare schneller und produktiver. Von Anfang an.

Unbenannt-1.jpg

Nächste Schritte


Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Nächste Schritte


Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Mehr Informationen

Testen

Preise

Doku

Newsletter

Blog

 
 

Kontakt aufnehmen

* Bitte füllen Sie zur Kontaktaufnahme mindestens die Pflichtfelder.

Datenschutz


Hinweis zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Datenschutzhinweis lesen