Verwaltung_2000_50.jpg
Einfach-Verwaltung_1500-50.jpg
03-tablet-mockup_2000-50.jpg
Bildrechte-Teaser_1500-50.jpg
TCO_1500-50.jpg
Unbenannt-1.jpg
Verwaltung_2000_50.jpg

Optimale Medien-Verwaltung für öffentliche Einrichtungen


Verwaltung, Sicherheit, Kultur, Forschung und Lehre - FotoWare DAM Systeme sind etablierte und leistungsfähige Werkzeuge für Institutionen im öffentlichen Bereich.

SCROLL DOWN

Optimale Medien-Verwaltung für öffentliche Einrichtungen


Verwaltung, Sicherheit, Kultur, Forschung und Lehre - FotoWare DAM Systeme sind etablierte und leistungsfähige Werkzeuge für Institutionen im öffentlichen Bereich.

Die Anforderungen an ein Digital Asset Management System sind gerade im öffentlichen Sektor sehr vielfältig. Hier kann der modulare Aufbau des FotoWare DAM Systems seine Stärken voll ausspielen. Das reicht von der Teamlösung für ein Landratsamt über ein leistungsfähiges Archivsystem für die Nationalbibliothek bis zur komplexen Foto- und Videoauswertung für Polizeibehörden auf Länder- und Bundesebene. FotoWare liefert den maßgeschneiderten Leistungsumfang. Zu einem Preis, der zu den öffentlichen Etats in Stadt und Land passt.

Verwaltung: Viele Ämter – ein Medienarchiv

FotoWare 8.0 ersetzt die unübersichtlichen dezentralen Bildersammlungen durch ein zentrales Medien-Verwaltungssystem. Ob Tiefbauamt, Ordnungsamt oder Pressestelle – alle arbeiten mit dem gleichen System und nutzen einen gemeinsamen Bestand von Fotos, Videos und Audioclips. Natürlich mit anforderungsgerechten Strukturen und gesteuert durch eindeutige Benutzerrechte. Zeitraubende Fotosuchen gibt es nicht mehr, denn jeder Anwender hat Zugriff auf das gesamte System. Falls erforderlich, auch mit dem Handy. Sogar öffentliche Bereiche lassen sich ohne Zusatzaufwand einrichten. FotoWare 8.0 ist flexibel, effizient und bürgerfreundlich! 

Kultur: Virtuelle Erweiterung für Museen und Sammlungen 

Bestandsführung, Forschung und Ausstellung profitieren in hohem Maße von einem FotoWare 8.0 Verwaltungssystem. Dabei ist die Führung eines Kataloges einschließlich Dokumentation des Leihverkehrs und Pflege einer vollständigen Fotothek nur der Grundstock. Seine ganze Leistungsfähigkeit entfaltet das System z.B. bei der Erstellung von virtuellen Ausstellungen auf der Website oder durch schnelle Bereitstellung von interaktiven Materialsammlungen für wissenschaftliche Untersuchungen. FotoWare 8.0 erweitert die Möglichkeiten jedes Hauses sowohl bei der Pflege und Veröffentlichung der Sammlung als auch bei der Forschungstätigkeit. FotoWare 8.0 ist das Fundament Ihres virtuellen Erweiterungsbaus!

Sicherheit: Effiziente Nutzung von Foto- und Videodaten

Mit FotoWare 8.0 erhalten Polizei, Rettungskräfte und Militär ein System, das ihren aktuellen Anforderungen standhält. FotoWare 8.0 ist schnell, hochverfügbar und sicher. Alle digitalen Dokumente werden in einem System zusammengefasst, strukturiert und miteinander verknüpft. Dabei können automatisierte Abläufe genutzt werden. Fotos von Tatorten oder Unfällen werden in kürzester Zeit in ein zentrales Archiv überführt und sofort allen beteiligten Kräften zugänglich gemacht. Das System erlaubt es, Bilder als Beweismittel zu schützen und steuert die Verwaltungs-, Austausch- und Zugriffsverfahren. Seine Kontroll- und Protokollierungsfunktionen garantieren ein Höchstmaß an Sicherheit. Mit seinen leistungsstarken Plug-ins wird das System außerdem zur idealen Plattform für die Video-Auswertung. FotoWare 8.0 vereinfacht die Verwaltung und beschleunigt die Ermittlungen - bei der täglichen Routine genau so wie bei Großschadenslagen!

Forschung und Lehre: Intelligentes Werkzeug für moderne Arbeitsformen 

FotoWare 8.0 ist das ausgereifte Werkzeug für zeitgemäßes Arbeiten in Forschung und Lehre. Seine Vielseitigkeit macht es zum zentralen Hilfsmittel für die mediale Vorbereitung von Vorträgen und Seminaren, zum wertvollen Ressourcenpool für internationale, mehrsprachige Forschungsteams und zur präzisen Dokumentationshilfe bei der Erstellung von Veröffentlichungen. Das ausgeklügelte Berechtigungskonzept erlaubt es, dass Lehrende, Lernende und die Verwaltung gemeinsame Medienarchive nutzen. FotoWare 8.0 ist das richtige Instrument für fruchtbare Forschungs- und Lehrtätigkeit – im eigenen Institut und im interdisziplinären Forschungsprojekt.

 
Einfach-Verwaltung_1500-50.jpg

Einfach und intuitiv in der Nutzung!


FotoWare bringt Sie mit weniger Mausklicks zum Ziel! Bei der Suche, beim Upload und Download, beim Zuordnen und Sortieren.  FotoWare 8.0 Anwender sind schnell und produktiv.

Einfach und intuitiv in der Nutzung!


FotoWare bringt Sie mit weniger Mausklicks zum Ziel! Bei der Suche, beim Upload und Download, beim Zuordnen und Sortieren.  FotoWare 8.0 Anwender sind schnell und produktiv.

Perfekte Integration

FotoWare 8.0 macht Schluss mit der Trennung von Medienrecherche und Mediennutzung. Mit den FotoWare Plug-ins wird die Nutzung der Mediendatenbank ein integrierter Bestandteil der Standard-Anwendung. Nutzer von MS-Office greifen direkt aus Word oder Powerpoint auf ihre Bilder zu und für die Adobe Creative Suite gibt es ebenso leistungsstarke Photoshop-, Illustrator- und Indesign-Extensions. Alles läuft ganz intuitiv. Die Nutzer bleiben in ihrer Anwendung und haben vollen Zugriff auf die Suchfunktionen von FotoWare. Ohne Umwege, ohne Einschränkungen und ohne aufwändige Schulung!

 

Schneller Datei-Import – auf vielen Wegen


Alle Medien-Dateien können ganz leicht per Drag and Drop direkt auf den FotoWare Server kopiert werden. Oder der FotoWare Server durchsucht und indiziert die existierende Bestände vollautomatisch. Oder die Nutzer laden ihre Daten per Webinterface aus dem Internet hoch. Oder per App von einem Smartphone. Mit FotoWare läuft der Dateiimport schnell und unkompliziert und die Daten sind unmittelbar danach im System verfügbar.

Ganz gleich, aus welcher Quelle die Daten stammen: FotoWare 8.0 übernimmt schon beim Upload die vorhandenen, standardkonformen Zusatzinformationen (die sogenannten „Metadaten“, z.B.  Zeit und Ort bei einem Foto). Das ist vor allem bei Anforderungen an nachvollziehbare Vorgangsdokumentationen wichtig. Mit individuell konfigurierbaren Feldern und editierbaren Stichwortlisten können die Metadaten noch weiter verfeinert werden und gleichzeitig wird die hohe Qualität der Verschlagwortung gesichert.

 

Suchen und das Richtige finden

Für die FotoWare-Suchfunktion gelten zwei Grundsätze. Erstens: Jede Eigenschaft einer Mediendatei ist recherchierbar. Zweitens: Alle Mediendateien werden durchsucht. Das beginnt mit den zugeordneten Schlagworten, schließt die EXIF-Kameradaten ein und macht auch vor den technischen Profi-Details wie Farbraum und Farbtiefe nicht halt. Alles, was FotoWare 8.0 über eine Datei weiß, steht den Nutzern über die mächtige Suchfunktion als Suchkriterium zur Verfügung. Und weil FotoWare sehr, sehr schnell arbeitet, erfolgt jede Suche global, d.h. im gesamten Medienbestand. Selbstverständlich kann der Suchraum zur Verfeinerung eingeschränkt werden. In jedem Fall gilt: Die FotoWare-Suche ist ein Treffer!

 

Effiziente Arbeit im Team

Mit der Album-Funktion können Anwender beliebige Zusammenstellungen von Medien anlegen, z.B. eine Sammlung von Bildern, Grafiken und Texten für eine Broschüre. Das ist noch nichts Besonderes. Zu einem großartigen Werkzeug werden Alben, weil man sie mit anderen Nutzern teilen kann. Einzelnutzer, Nutzergruppen und sogar externe Anwender können Zugriff erhalten. Natürlich mit individuell festgelegten Berechtigungen.  Zusätzlich ermöglicht FotoWeb 8.0 Online-Kommentare zu den Medien im gemeinsamen Album. Alle Teammitglieder können sich direkt über die gesammelten Dateien austauschen und miteinander diskutieren. So wird aus einer einfachen Sammlung ein effizienter Ressourcenpool für Arbeitsgruppen und virtuelle Teams.

03-tablet-mockup_2000-50.jpg

Anpassungsfähig in (fast) jeder Hinsicht


FotoWare ist ein extrem flexibles System, mit dem sich sehr schnell kundenindividuelle Lösungen zusammenstellen lassen. Die Bandbreite unserer Kunden ist der beste Beweis!

Anpassungsfähig in (fast) jeder Hinsicht


FotoWare ist ein extrem flexibles System, mit dem sich sehr schnell kundenindividuelle Lösungen zusammenstellen lassen. Die Bandbreite unserer Kunden ist der beste Beweis!

Flexibilität bei der Organisation


Jeder ruft nach Ordnung, aber keiner mag aufräumen. FotoWare 8.0 übernimmt diesen Job. Vom Upload über die Verschlagwortung und Rechteverwaltung bis zur Sortierung bringt FotoWare Ordnung ins System. Diese Ordnung ist natürlich immer eine Sache der eigenen Anforderungen. FotoWare 8.0 bietet ein Höchstmaß an Anpassungsfähigkeit durch das System der frei definierbaren „Archive“. Archive bilden die individuell festgelegte Struktur, in die Mediendateien eingeordnet werden. Dabei kann eine Datei natürlich mehreren Archiven angehören und verschiedenste Stichworte tragen. Ein Bild des Bürgermeisters auf der Einweihungsveranstaltung kann z.B. unter den Stichworten „Personen“, „Veranstaltungen“ und „Öffentlichkeitsarbeit“ erscheinen. Jedes Archiv stellt einen klar gegliederten Ausschnitt aus dem Medienbestand dar.

 

… beim Funktionsumfang


FotoWare 8.0 bietet eine ebenso wichtige wie seltene Konfigurationsmöglichkeit: der zur Verfügung stehende Funktionsumfang kann von den Kunden anforderungsgerecht festgelegt werden. Ist das Modul zur Bildoptimierung erforderlich oder nicht? Wieviel Automatisierung wird benötigt? FotoWare 8.0 erlaubt echte kundenindividuelle Lösungen. Passend zu den Aufgaben, passend zur Infrastruktur, passend zum Budget. Das gilt übrigens zu jeder Zeit, denn Ausbau und auch Rückbau sind auch im laufenden Betrieb möglich.

 

… bei den Benutzerrechten

Die Vergabe von Rechten erfolgt zentral per Web-Operations-Center auf dem FotoWare Server

Die Vergabe von Rechten erfolgt zentral per Web-Operations-Center auf dem FotoWare Server


FotoWare 8.0 verfügt über ein durchdachtes System von Berechtigungen. Damit wird kontrolliert, welche Funktionen jedem Nutzer eine Datei zur Verfügung stehen: Ansehen, Bearbeiten, Verschlagworten, Download, Löschen. Alles kann gestattet oder gesperrt werden. Mit dem FotoWeb 8.0 Pro Client werden diese Einstellungen sogar visualisiert. Das Berechtigungssystem ist klar, übersichtlich und lässt sich leicht steuern.
Über eine leistungsfähige Schnittstelle kann FotoWare sogar an vorhandene Active Directory Services gekoppelt werden. Das freut die IT, weil nur geringer Administrationsaufwand entsteht und freut die Nutzer, weil sie weiterhin nur eine Nutzerkennung und nur ein Passwort brauchen.

 

… bei der Vernetzung mit anderen Systemen

FotoWare 8.0 ist ein offenes System, dass mit den Metadatenstandards IPTC und XMP arbeitet. Über die leistungsfähige FotoWare 8.0 RestAPI ist ein bidirektionaler Datenaustausch mit anderen Systemen wie Museumssoftware oder Bibliotheksdatenbanken möglich. FotoWare 8.0 arbeitet natürlich auch perfekt mit Content-Managementsystemen zusammen. Dafür sorgt das CMS-Widget. Der Zugriff erfolgt direkt aus der Anwendung heraus und die Mediendateien lassen sich mit wenigen Klicks in das Layout oder den Online-Artikel einbinden. Dabei steht die volle Bandbreite der FotoWare-Funktionen zur Verfügung. FotoWare protokolliert die Verwendung und kann über das CMS-Widget sogar Veröffentlichungszeiträume steuern.

Bildrechte-Teaser_1500-50.jpg

Im Einklang mit Recht und Ordnung


FotoWare 8.0 verfügt über Kontrollfunktionen zu Lizenz- und Nutzungsrechten.  Alle Zugriffs- und Bearbeitungsmöglichkeiten werden automatisch gesteuert.  Ohne lästige Nachfragen und für alle Nutzer.

Im Einklang mit Recht und Ordnung


FotoWare 8.0 verfügt über Kontrollfunktionen zu Lizenz- und Nutzungsrechten.  Alle Zugriffs- und Bearbeitungsmöglichkeiten werden automatisch gesteuert.  Ohne lästige Nachfragen und für alle Nutzer.

Urheberrechte einhalten


Im FotoWare System gehören Informationen über Bildrechte und Lizenzablaufdaten zu jeder Mediendatei. Über diese Eigenschaften kann vollautomatisch die Verwendbarkeit der Dateien gesteuert werden. Sobald z.B. die Nutzungsrechte eines Bildes abgelaufen sind, ist es für den „Normalanwender“ im System nicht mehr sichtbar und kann daher auch nicht mehr verwendet werden. Ebenso wichtig ist es, zu wissen, in welchem Kontext ein Bild schon einmal eingesetzt wurde. FotoWare 8.0 stellt verschiedene Wege von der manuellen bis zur vollautomatischen Führung eines Verwendungsnachweises zur Verfügung.

 

Beweiskraft wahren


Mit FotoWare 8.0 können Bilder und andere Mediendateien als Beweismittel geschützt werden. Nach dem Upload in das System ist dann eine weitere Veränderung nicht mehr möglich. Jeder Zugriff wird protokolliert und über eindeutige Fallnummern sind zweifelsfreie Zuordnungen zwischen Vorgängen und hinterlegten Daten jederzeit möglich.

TCO_1500-50.jpg

Etatmäßig auf der sicheren Seite!


FotoWare ist der Champion in Sachen Total Cost of Ownership (TCO)!

Etatmäßig auf der sicheren Seite!


FotoWare ist der Champion in Sachen Total Cost of Ownership (TCO)!

Moderate Hardware-Anforderungen, hohe Implementierungsgeschwindigkeit, ein attraktives Lizensierungsmodell, konfigurierbare Ausstattungsvarianten und niedrige Service-Anforderungen im Betrieb machen FotoWare 8.0 zur richtigen Lösung für alle, die rechnen müssen und rechnen können.

Skalierbar + modular = investitionssicher

FotoWares weltweiter Erfolg hat neben dem überzeugenden Funktionsumfang und dem attraktiven Preis auch klare technische Gründe. Das System ist durch seine Modularität und seinen grundsätzlichen inneren Aufbau extrem skalierbar. Das gilt für den nutzbaren Funktionsumfang, die Anzahl der Nutzer und die Menge der verwalteten Dateien.  Mit geringem Aufwand lässt sich das System an die aktuelle Anforderungssituation in der Organisation anpassen. Diese Investitionssicherheit macht FotoWare für Techniker und Controller gleichermaßen attraktiv.

 

Einfach installiert – schnell einsatzbereit


Eine Neuinstallation eines kompletten FotoWare-Systems ist bereits nach wenigen Tagen einsatzbereit. Diese hohe Implementierungsgeschwindigkeit beruht auf einer ganzen Reihe von Faktoren. Das System benötigt keine besondere Hardware oder spezielle Infrastruktur. Die vorkonfigurierten Module können schnell zum endgültigen System zusammengesetzt werden. Durch die intuitive Benutzeroberfläche und die Plug-Ins und Extensions kommen die regulären Anwender sehr schnell mit dem System klar und benötigen keine aufwändigen Schulungen. Nicht zuletzt verfügt Fotoware 8.0 über eine Vielzahl von eingebauten Schnittstellen und Integrationsmöglichkeiten, durch die eine Ankoppelung an bestehende Systeme sehr leicht realisiert werden kann. Deshalb ist FotoWare 8.0 schneller und produktiver. Von Anfang an.

Unbenannt-1.jpg

Nächste Schritte


Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Nächste Schritte


Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Mehr Informationen

Testen

Preise

Doku

Newsletter

Blog

 
 

Kontakt aufnehmen

* Bitte füllen Sie zur Kontaktaufnahme mindestens die Pflichtfelder.

Datenschutz


Hinweis zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Datenschutzhinweis lesen