Zeitungsverlage in Deutschland sind dieser Tage auf der Suche nach neuen Wegen ihre breite Leserschaft zu halten und durch Schaffung von Mehrwerten zu binden. Standen langjährigen Abonnenten bis jetzt neben der Print-Ausgabe oft ePaper zur Verfügung, wird dieses Angebot heute von einigen Verlagen durch die Bereitstellung von weitreichenden Zeitungsarchiven als Online-Medien ergänzt. Ein aktuelles Beispiel bietet das Medienhaus mit der Realisierung eines PDF-Archives als Teil seines jüngst eingerichteten Enterprise-Digital-Asset-Managements. Der Umfang des Archives beträgt ca. 800.000 Dateien und beinhaltet Zeitungen aus mehr als 110 Jahren Geschichte der Ibbenbürener Volkszeitung.

Diese Konzept steht in vollkommenen Einklang mit der Idee des "Digital Asset Management", der Wertschöpfung aus - in der Erstellung von Medien - gebundenen Investitionen. Das hochwertige DAM Enterprise System, bestehend aus den FotoWare Komponenten: FotoWeb Enterprise, Index Manager Enterprise und vier FotoStation, gewährleistet einen reibungslosen Betrieb. Planung, Installation und Anpassung des Systems führte die Xenario GmbH durch.

Das Medienhaus IVD und die Ibbenbürener Volkszeitung blicken auf eine lange Geschichte zurück. Im Jahre 1899 gründeten Ibbenbürener Bürger und Geschäftsleute die »Ibbenbürener Vereinsdruckerei GmbH«, mit dem Ziel eine eigene Tageszeitung im Tecklenburger Land zu verlegen. Heute – 110 Jahre später – ist daraus ein traditionsreiches aber innovatives mittelständisches Unternehmen im nordöstlichen Münsterland gewachsen.

Comment