1. Die Einrichtung von FotoWeb SaaS ist ganz einfach

In der Pilotphase genügt eine Mail an cloud@xenario.de. In der Regel steht das System am nächsten Werktag für die weitere Einrichtung bereit.

2. Sie buchen nur den FotoWeb SaaS Leistungsumfang, den Sie brauchen

Bei FotoWeb SaaS können sie zwischen drei unterschiedlichen Paketen wählen. Sie suchen das Paket aus, das am besten zu Ihren Anforderungen passt. Und wenn Sie feststellen, dass Sie etwas zu vorsichtig waren - ein Upgrade ist jederzeit möglich.

3. FotoWeb SaaS bietet maximale Kostentransparenz und bedeutet ein geringes Investitionsrisiko

Jedes der drei Pakete nennt einen fixen monatlichen Preis pro registriertem Benutzer. Außerdem besteht die Möglichkeit, zusätzlichen Speicherplatz zu buchen. Ihre dauerhaften Kosten setzen sich aus diesen beiden Faktoren zusammen. Dazu kommt eine einmalige Onboarding-Pauschale, die sich nach dem gebuchten Paket und dem erforderlichen Aufwand richtet. Weitere Kosten für die Nutzung und den Betrieb des Systems entstehen nicht. Sie können also vorab ganz genau sagen, welches jährliche Budget Sie für FotoWeb SaaS einplanen müssen.

4. Für FotoWeb SaaS benötigen Sie keine Kreditkarte

Die Abrechnung von FotoWeb SaaS erfolgt per Rechnung. Die Xenario GmbH ist Ihr lokaler Ansprechpartner, der Ihre Sprache spricht und für Rückfragen zur Verfügung steht. Eine Kreditkarte ist nicht erforderlich.

5. FotoWeb SaaS basiert auf absolut ausgereifter DAM-Technologie

Das Software-Unternehmen FotoWare a.s. aus Norwegen ist einer der Pioniere des Digital Asset Managements. Seit mehr als zwanzig Jahren setzen die FotoWare DAM Systeme immer wieder neue Maßstäbe in Sachen Funktionalität und Leistungsumfang. Diese ausgereifte Technik bildet die Grundlage für FotoWeb SaaS. Deshalb ist das System zuverlässig, sein Funktionsumfang auf die Bedürfnisse der Anwender abgestimmt und die typischen Start-up-Probleme („Treiber für Mac werden gerade noch entwickelt.“) gehören seit fünfzehn Jahren der Vergangenheit an.

6. Hinter FotoWeb SaaS stehen echte Menschen, die Ihre Sprache sprechen

Seit jeher ist es ein fester Bestandteil unserer Support-Strategie, dass lokale Ansprechpartner für die Kunden bereitstehen. Das gilt für FotoWeb SaaS genau wie für unsere weiteren Produkte und Leistungen. Wir schieben den Support nicht auf englische Erklärvideos und endlose FAQs. Mit uns können Sie reden. Auf Deutsch!

7. Der Datenschutz ist bei FotoWeb SaaS auf höchstem Niveau

FotoWeb SaaS ist ein Produkt von FotoWare a.s. mit Sitz in Oslo. Datenschutz nach norwegischem Recht zählt zu den drei stärksten weltweit. Zusätzlich wurde Microsoft Azure als Service-Plattform ausgewählt, weil hier die Möglichkeit besteht, den Betrieb in einem Rechenzentrum der Deutschen Telekom in Magdeburg abzuwickeln. Die Telekom erbringt die Leistungen treuhänderisch für Microsoft, so dass kein juristischer Zugriff seitens ausländischer Behörden auf die Daten erfolgen kann (ab Herbst 2017). Bei FotoWeb SaaS sind Ihre Daten in Sicherheit.

8. FotoWeb SaaS genügt hohen Sicherheitsanforderungen

Neben dem Datenschutz ist vor allem auch die Datensicherheit entscheidend für das Vertrauen in eine Cloud-Lösung. Die Datensicherungsmechanismen von Microsoft Azure übertreffen bei weitem die Möglichkeiten vieler Inhouse-Lösungen. Deshalb ist eine Cloudlösung für viele Anwender sicherheitstechnisch ein Fortschritt.

9. FotoWeb SaaS läuft praktisch überall

FotoWeb SaaS ist als Software as a Service eine reine Cloud-Lösung. Wenn aber eine Cloud-Lösung bei Ihnen nicht geht, weil zum Beispiel Ihr Chef oder die IT Einspruch erheben, dann ist das gar kein Problem. FotoWeb läuft auch auf anderen Plattformen, z.B. als in-House-Installation. Fragen Sie einfach unsere Berater. Wir helfen Ihnen gern!